Projekte

snowhow

image from snowhow
snowhow versucht dir bei der Planung deiner Freeride- oder Skitour in den Alpen zu helfen. Wir haben dazu eine Webseite mit Neuschnee- und Wettersuche, eine freie Karte auf Basis von Openstreetmap und ein App für Android und iOS, das dir auch offline im Gelände helfen soll. Die Wetter- und Neuschneesuche: snowhow-web Mit sehr präzisen Wetterprognose Daten (ZAMG) über den ganzen Alpenraum kannst du dir den Platz suchen, wo am meisten Neuschnee, die meiste Sonne oder die niedrigsten Temperaturen in den nächsten Tagen sein werden.
Projekte

Viel-Falter TCS

image from Viel-Falter TCS
Viel-Falter TCS (2016 – 2017) Im Rahmen von Viel-Falter Top Citizen Science (TCS) wird untersucht, ob und wie Schmetterlingsbeobachtungen von Laien zur Unterstützung eines dauerhaften Biodiversitätsmonitorings herangezogen werden können. Forschungsziel Können Schmetterlingslebensräume mit einer einfachen aber wissenschaftlich korrekten Bewertungsmethode von Laien beobachtet werden? Können so gesammelte Daten ein dauerhaftes Tagfalter-Monitoring in Österreich unterstützen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich das Projekt Viel-Falter TCS. Wenn es gelingt eine entsprechende Datenqualität sicherzustellen, dann kann das dringend notwendige Erheben von Biodiversitätsdaten mit wichtigen Zielen einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung verknüpft werden.
Projekte

Digitab

image from Digitab
Einführung Digitab ist eine App für Android Tablet-PCs (und große Smartphones) zum digitalisieren von geometrischen Formen. Wie von Geographischen Informationssystemen bekannt, kann die erstellte Geometrie mit anderen (thematischen) Inhalten verknüpft werden. Als Grundlage werden in der Regel Orthofotos verwendet. DigiTab kann aber auch auf online-Karten (OpenStreetMap, Bing-Maps, …) zugreifen. Installation Screenshots Features ChangeLog
Projekte

Universitäre Lehre

Lehrveranstaltungen zu GIS und Datenbanken SS 2018: Web-mapping (mit Klaus Förster) SS 2017: Web-mapping (mit Klaus Förster) SS 2016: Web-mapping (mit Klaus Förster) SS 2009: Anwendung von Geoinformatik (mit Armin Heller) WS 2008: Online Visualisierung von Geodaten (mit Klaus Förster) SS 2008: Anwendung von Geoinformatik(mit Armin Heller) WS 2007: Spezielle Geoinformatik (Digitale Visualisierung u. Geokommunikation) SS 2007: Relationale Datenbanken Relationale Datenbanken WS 2006: Linux und TNTMips SS 2006: Relationale Datenbanken WS 2005: Linux und TNTMips SS 2005: Geodatabase – SDE WS 2004: Relationale Datenbanken SS 2004: Geodatabase WS 2003: Applikationsentwicklung mit FreeGis Produkten SS 2003: Datenbanken SS 2002: Arbeiten mit TNTMips WS 2001: GIS: Datenbankprogrammierung SS 2001: EDV 2 für Geographen/Innen WS 2000: Internet für GeographInnen SS 2000: EDV 2 für Geographen/Innen
Projekte

iPROT

image from iPROT
iPROT ist eine web-basierte Lösung zum Verfassen und Versenden von Protokollen. Das Projekt wurde von  Michael Kofler, Stephan Lenhart, Thomas Mathoi und Bernd Öggl umgesetzt. Zu unseren Kunden zählen unter anderem PORR und Red Bull. Weitere Informationen finden Sie auf der iPROT-Website
Projekte

Public Display

Public Display ist ein Client-Server System, das Kurznachrichten aus unterschiedlichen Quellen laut Vorgaben sortiert, formatiert und in HTML konvertiert. Mit modernen Webtechniken werden Text, Bilder und Videos ohne Benutzerinteraktion angezeigt. Clients Als Anzeigegerät für Ihre Public Display Nachrichten reicht ein Standard-PC mit einem Bildschirm. Einmal eingerichtet sind die Stationen praktisch wartungsfrei (wir haben 15+ Jahre Erfahrung). Unsere Service-Levels am Client unterscheiden sich von Zero-Service: wir bieten keine Support zu Ihren Clients Browser-Level: wir überprüfen Inkompatibilitäten mit den von Ihnen eingesetzten Browsern OS-Level: wir überprüfen den kompletten PC Client Site-Level: wir warten und überprüfen alle ihre PD-Clients (in der Regel mit einer Terminal Server Installation) Geschichte Die hier besprochene Public Display Software hat eine lange Geschichte: Eine erste Version von Public Display entstand bereits im Jahr 1996, wo am Institut für Geographie der Universität Innsbruck ein Bedarf für ein Online-Nachrichten System bestand.
Projekte

Skiline

Die „skiline marketing GmbH“ (skiline.cc) wurde 2006 von Bernd Öggl, Stephan und Hans-Peter Gruber gegründet und stellt einen einzigartigen Dienst für SkifahrerInnen in ausgewählten Skigebieten zur Verfügung. Durch die Auswertung der Zutrittsdaten können Gäste des Skigebiets einen ansprechenden grafischen Linienzug, ihre skiline im Internet abrufen. An Terminals im Skigebiet ist es möglich die Grafik auch sofort auszudrucken. Der Service ist in über 100 Skigebieten weltweit verfügbar. Für eine Liste aller Skigebiete besuchen sie skiline.
Projekte

viel-falter

image from viel-falter
viel-falter ist ein Projekt das im Rahmen des Förderprogramms Sparkling Science durchgeführt wird und vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung gefördert wird. Als Projektpartner betreut komplett.cc die EDV-Infrastruktur. Zum viel-falter Projekt